Kundenbestand an verantwortungsvollen Nachfolger verkaufen

Als Versicherungsmakler gibt es die verschiedensten Gründe seine Tätigkeit einzustellen.

Was übrig bleibt ist ein Kundenbestand, wo die Nachfolge und der finanzielle Wert bereits im Voraus bestmöglich geklärt sein sollte.

 

 

Ursachen

 

1. Sicherlich ist die Überalterung einer der häufigsten Ursachen. Das Durchschnittsalter der Vermittlerschaft beträgt mittlerweile weit über 50 Jahre.

2. Aber auch Makler, die sich einfach nur anderen beruflichen Herausforderungen widmen wollen, haben in jedem Fall einen Kundenstamm, der einen gewissen Wert darstellt.

3. Versicherungsmakler, die noch aktiv sind, sollten erst recht frühzeitig eine passende Nachfolgeregelung für den Fall der Fälle sicherstellen. Denn es besteht dringender Handlungsbedarf. Die Tätigkeit als Versicherungsmakler ist nämlich erlaubnispflichtig nach § 34 d der Gewerbeordnung. Verstirbt der Erlaubnisinhaber einer Einzelfirma, erlischt die Erlaubnis. Die Erben haben in der Regel nicht die gesetzlich geforderte Qualifikation, weshalb eine Fortführung scheitert. Viele Versicherer zahlen in diesem Fall keine Courtagen mehr. Ein Unfall oder eine schwere Krankheit können mittel- oder langfristig ebenfalls das Firmen-Aus bedeuten.

 

 

Probleme beim Bestands- oder Unternehmensverkauf

 

1. Demografische Entwicklung, Anteil der unter 30 jährigen Makler bereits unter 10%

2. Bei den übrig bleibenden Maklern, die gern Bestände für weiteren Geschäftsaufbau kaufen würden, fehlt oftmals das nötige Kleingeld.

3. Verschiedene Portale, die angeblich Kundenbestände bewerten wollen nutzen den Makler oft nur aus. Kaufinteressenten bestehen aus gierigen Finanzhaien, die überhaupt nicht an der vertrauensvollen Weiterführung des Bestandes interessiert sind, sondern nur die Preise drücken wollen. Günstig Einkaufen, um dann weiter zu verkaufen.

4. Die Kosten, die der jeweilige Bestand verursacht, die Stornoproblematik und Haftungsrisiken

5. "Maklerunternehmen sind nur noch die Hälfte wert" - so berichtete „Fonds professionell online“ im Juli 2013. Als Quelle dienen Experten der Tutor Consult. Vor einigen Jahren noch habe als Wert eines Maklerunternehmens noch das Drei- oder Mehrfache der erzielten Jahrescourtage gegolten. Heute sei oft nicht einmal mehr der zweifache Wert erzielbar. Doch seien die Kaufpreise für Versicherungsmakler-Unternehmen und -bestände in den letzten Jahren tendenziell gesunken. Es gilt auch: Je früher sich Makler um ihre Nachfolge kümmern, umso besser ist es.

 

 

Hier kommen wir ins Spiel

 

Wir sind ein Unternehmen, welches über das nötige Kapital verfügt und eine vertrauensvolle Weiterbetreuung Ihres Bestandes gewährleistet, da dies genau unser Schwerpunkt ist. Wir verfügen über genügend Agenturleiter und noch mehr Berater in unseren Regionen um Dessau, Halle (Saale), Leipzig, Cottbus, Halberstadt, Magdeburg, Potsdam und Berlin. Um einen guten Preis und eine gute Betreuung zu gewährleisten, sind wir ausschließlich an Beständen rund um diese Regionen interessiert. Unser Unternehmensgeflecht besteht aus Finanzierungsexperten, Investmentexperten nach §34f, Vermittlern mit Mehrfachvertreterstatus sowie Maklerstatus. Außerdem sind Versicherer weder direkt noch indirekt an uns beteiligt. Beteiligungen an Versicherern besitzen wir nicht. Wir Erfüllen also alle Voraussetzungen um sich mit uns zwecks Verkauf Ihres Kundenbestandes in Verbindung zu setzen.

Bitte nutzen Sie hierfür folgendes Formular:

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Agenturleitertreff
Agenturleitertreff

Ausbildungsbeginn dieses Jahr ist der 03.09.2018

 

Ausbildungsvergütungen:
1. Jahr 1.028 Euro monatlich
2. Jahr 1.103 Euro monatlich
3. Jahr 1.187 Euro monatlich

 

mehr Infos hier klicken

Vorteils-Agentur-Dessau
Sollnitzer Allee 2

06842 Dessau- Roßlau

info@vorteils-agenturen.de
Tel.: 0340/ 5 323 474

Sekretariat