Ethisches Investment

Geschichte

 

Die Idee ethischen Investments hat ihren Ursprung in den Siebziger Jahren in den Bewegungen gegen Apartheid in Südafrika und gegen den Vietnamkrieg. Kein „Geld für Rüstung und Apartheid“ war die Devise derer, die nicht mit ihrem Geld das finanzieren wollen, was sie mit ihrem politischen Engagement ablehnen. Zuerst entstanden in den USA und Großbritannien Fonds mit Ausschlusskriterien für diese Aktivitäten. In Europa, vor allem Deutschland, kam Atomkraft als weiteres Kriterium hinzu. In den Siebziger Jahren machte die GLS Gemeinschaftsbank den Anfang, in den Achtziger Jahren kamen weitere alternative Banken wie die Ökobank in Deutschland oder die Alternative Bank Schweiz hinzu, die ökologische und soziale Projekte finanzieren. In jüngster Zeit spielen Finanzkrise, Terroranschläge und immer mehr Naturkatastrophen durch den Eingriff des Menschen in die Natur wie z. B. Ölpest eine immer größere Rolle neben Renditekriterien auch ethisch-ökologische Anforderungen des Anlegers zu berücksichtigen.

 

Ein überzeugendes Chancen / Risiko-Verhältnis machen die ökologischen Fonds zu den Stars für ethisch-ökologisches Investment. Das Anlagevolumen hat sich vervielfacht. Es stieg von 1,6 Milliarden Euro im Jahr 2000 auf 27,1 Milliarden Euro Ende Juni 2007. Es gibt sie als Aktien-, Misch-, Dach- oder Rentenfonds.

 

Alle unsere Vorteils-Agenturen bieten mittlerweile „ethische Fonds” an, denen es nicht nur um die höchstmögliche Rendite geht, sondern auch um die Berücksichtigung sog. nachhaltiger Kriterien. Diese können ökologisch, sozial, ethisch sowie positiv oder als Ausschlusskriterium formuliert sein. Nachhaltige Kriterien sind z. B. Umweltschutz oder die Einhaltung sozialer Standards in Unternehmen, während Rüstung, Kernenergie, Kinderarbeit oder Pornographie häufig Ausschlusskriterien darstellen.

Ausbildungsbeginn dieses Jahr ist der 03.09.2018

 

Ausbildungsvergütungen:
1. Jahr 1.028 Euro monatlich
2. Jahr 1.103 Euro monatlich
3. Jahr 1.187 Euro monatlich

 

mehr Infos hier klicken

Vorteils-Agentur-Dessau
Sollnitzer Allee 2

06842 Dessau- Roßlau

info@vorteils-agenturen.de
Tel.: 0340/ 5 323 474

Sekretariat